In diesem Fenster werden die aufgezeichneten Daten zum einen als Werte angezeigt und zum anderem als Verlaufsansicht. Sie können hier sehen, wie sich der Analyser zum Aufzeichnungszeitpunkt verhalten hat. Die Icons links zeigen den Zustand des Sensors, wobei hier eine grüne Kennzeichnung für das normale Verhalten gewählt wurde, eine orange  Kennzeichnung sagt aus, das sich der Analyser in der Aufwärmphase befand. Eine rote Kennzeichnung auf der linken Seite, zeigt an, das der Sensor sich in einem unnormalen Zustand befand. Die Icons in der Spalte "Status" zeigen an das sich die Daten in einem Raster befanden, welche zum Ansprechen der Signalhupe führte. Siehe auch Messoptionen oder Grenzwerte.

In der Ansicht alle werden alle Daten angezeigt. Da diese Ansicht sehr unübersichtlich ist, da eine recht große Menge an Daten angezeigt werden, können Sie die Datenansicht nach Ihren Wünschen gestalten. Dazu befindet sich oberhalb der Datenansicht ein Toolbar mit Auswahlknöpfen.

In der Auswahlbox befinden sich alle Vorlagen die Sie schon erstellt haben.

Mit diesem Schalter rufen Sie den Ansichtseditor auf.

Dieser Schalter beschriftet die X-Achse mit einer einfachen Nummerierung.

Dieser Schalter beschriftet die X-Achse mit einer Einheit in Sekunden seit dem Start.

Dieser Schalter beschriftet die X-Achse mit der Orginalzeit

Dieser Schalter beschriftet die X-Achse mit der Orginalzeit und Datum

Dieser Schalter beschriftet die X-Achse mit einer Einheit die Sie frei gestalten können.